Gelungene Premiere - 1. ALV Nikolauslauf

Am frühen Samstagmorgen des 07.12.2013 sammelten sich die Helfer des ALV Mainz an der 14-Nothelfer-Kapelle im Gonsenheimer Lennebergwald. Es galt die letzten Vorbereitungen für den 1. ALV Mainz-Nikolauslauf zu treffen, gesponsert von der AOK, dem Bike & Triathlon Shop Wein, Sport Bonewitz und dem Sanitätshaus Lammert. Bereits vor 9h trafen auch schon die ersten Läufer ein um ihre Startunterlagen abzuholen, sollte doch um 10h10 der Startschuss für den Lauf über 6,16 und 12,32 Kilometer abgegeben werden.

 

Ein Läufer verriet, dass er auf Schnee gehofft habe, aber dieser hatte sich in der Nach-Nikolausnacht zumindest in Mainz nicht blicken lassen und so warteten nahezu ideale Bedingungen auf die Läufer. Ein paar Grad plus, ein trockener Waldboden und Kaffee und Kuchen gegen Spende ließen die Läuferherzen schon vor dem Startschuss höher schlagen.

Doch bevor es für die Erwachsenen ernst wurde, durften die Kinder bis 13 Jahre auf die Strecke. Für diese war extra ein drei Kilometer langer Rundkurs ausgesucht worden und Punkt 10h wurde von Sabine Flegel als Schirmherrin und Gonsenheimer Orstvorsteherin der Startschuss für die Schüler gegeben. Das kleine Feld zog sich rasch in die Länge und bereits nach sehenswerten 10:40 Minuten war Marcel Ortigosa von der IGS Osthofen wieder im Ziel. Da war für Begleitläufer Nicolas Bayer zumindest kein nebenher Traben angesagt. Schnellstes Mädchen war Melissa Vandré, auch von der IGS Osthofen, wie fast alle der Schüler, angespornt durch ALV Mitglied und IGS-Lehrerin Esther Hausen.

 

Zehn Minuten später wurden die knapp einhundert Läufer ins Rennen geschickt um die gut sechs Kilometer lange AOK-Runde entweder ein- oder zwei Mal zu durchlaufen. Auch hier konnten sich die Zeiten sehen lassen, schnellster Läufer über die 12,32km Distanz war Arthur Lenz in 40:02 Minuten, mit über zwei Minuten Vorsprung auf Francesc Cayo Vilar und Jan Korbmacher, der für den ALV Mainz angetreten war. Bei den Damen siegte Sabine Schmitt in 49:32 Minuten. Über die halbe Distanz hatte Lucas Teichmann in 21:24 Minuten die Nase vorn, bei den Damen siegte Marion Bittmann in 29:41 mit fast einer Minute Vorsprung vor Iris Hensel.

 

Die Siegerehrung wurde direkt im Anschluss an den Zieleinlauf der ersten drei Frauen und Männer durchgeführt, damit kein Läufer zu lange in der Kälte ausharren musste. Als kleine Besonderheit wurden nicht nur die drei Schnellsten, sondern auch die langsamste Läuferin mit einem kleinen Präsent überrascht.

Eine gelungene Veranstaltung im Lennebergwald mit der sowohl Veranstalter als auch Läufer sehr zufrieden waren. Wer diese verpasst hat, sollte sich den 06.12.2014 in den Kalender schreiben, da startet am Nikolaustag der 2. ALV Mainz-Nikolauslauf.

 

Die vollständigen Ergebnisse sind hier zu finden.

 

Dorothee Richters

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0