Zweite Auflage des ALV Mainz Nikolaus-Laufes ein voller Erfolg

Am frühen Samstagmorgen des 06.12.2014 sammelten sich die Helfer des ALV Mainz an der 14-Nothelfer-Kapelle im Gonsenheimer Lennebergwald. Es galt die letzten Vorbereitungen für den 2. ALV Mainz-Nikolauslauf zu treffen, gesponsert von der AOK, dem Bike & Triathlon Shop Wein, Sport Bonewitz und dem Sanitätshaus Lammert. Bereits vor 9h trafen auch schon die ersten Läufer ein um ihre Startunterlagen abzuholen, sollte doch um 10h10 der Startschuss für den Lauf über 6,16 und 12,32 Kilometer fallen. An den Start gingen insgesamt 180 motivierte Läuferinnen und Läufer, die sich über bestes Wetter freuen durften. Zuerst startete der Kids-Lauf bis 13 Jahre über drei Kilometer, wo 16 Kinder am Start waren. Der Sieger absolvierte die Distanz in 12:25 Minuten und schnellste Läuferin war Melissa Vandré in 15:32 Minuten.

Kurz darauf wurde von Schrimherrin und Gonsenheimer Ortsvorsteherin Sabine Flegel der Startschuss für den 6 und 12 Kilometer-Lauf gegeben. Die kürzere Strecke gewann Thomas Nowak in 23:52 Minuten vor Dirk Degenhardt und Jens Schlicht. Bei den Frauen siegte eindrucksvoll ALV-Schwimmtrainerin Karin Kerschensteiner-Steurenthaler vom in 26:29 Minuten, die ihr auch den siebten Gesamtrang einbrachten. Das Podium komplettierten Ulrike Klemm und Vorjahressiegerin Marion Bittmann. Den Hauptlauf über zwölf Kilometer konnte der Vorjahreszweite Jan Korbmacher vom ALV Mainz für sich in 44:34 Minuten entscheiden und verwies damit Simon Feldkamp vom Team Ergopraxis Link und seinen Vereinskollegen Niclas Prokasky auf die Plätze. Schnellste Frau war Gundula Weckenmann vom TV Laubenheim in 58:15 Minuten, kurz darauf folgten Maren Dürr und Christine Schlotthauer. Während der Veranstaltung konnte man bei zahlreichen ehrenamtlichen Helfern Kaffee, Kuchen und Brezeln gegen Spende erhalten, wobei die Einnahmen wie schon im letzten Jahr dem Projekt "Sport bei Kindern mit Krebs" der Kinderkrebshilfer der Mainzer Universitätsklinikums zugute kommen wird.

Sehr zufrieden mit der zweiten Auflage des Nikolauslaufs war ALV Präsident Dominik Sonndag: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir im zweiten Jahr des ALV Mainz Nikolauslaufes so viele positive Rückmeldungen bekommen. Die dritte Auflage folgt im Jahr 2015 mit hoffentlich noch mehr Nikolausläufern im Lennebergwald in Gonsenheim.“ 

Die Siegerehrung wurde direkt im Anschluss an den Zieleinlauf der ersten drei Frauen und Männer durchgeführt, damit kein Läufer zu lange in der Kälte ausharren musste. Als kleine Besonderheit bekamen nicht nur die drei Schnellsten ihre Siegerpreise, sondern jeder Läufer wurde beim Zieleinlauf mit einem kleinen Präsent in Form eines Schokoladennikolauses überrascht.