Cross-Duathlon in Monsheim

Der erste Wettkampf im neuen Jahr war für einige Sportler des ALV Mainz der Cross-Duathlon in Monsheim. Über 3km Laufen, 15km Mountainbike und abschließend noch 2km Laufen wurde zugleich die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft auf der Sprintdistanz ausgetragen.

Bei etwa 8 Grad und leichtem Nieselregen standen Matthäus Oesterling, Heiko Wein, Werner Beitz und ich (Dorothee Richters) an der Startlinie. Es ging erstmal 500m den schlammigen Weinberg rauf. Da ich gerade aus einem zweiwöchigen Trainingslager zurück gekehrt war und mein Körper eher noch im Erholungsmodus, fiel es mir schwer, ein hohes Tempo zu laufen. So lies ich erstmal die meisten ziehen und hoffte, dass es auf dem Rad besser laufen würde. Auf dem Rad fühlte ich mich gleich wie in meinem Element und konnte auch recht schnell ein paar Frauen einsammeln. Allerdings war die Strecke ziemlich tief und matschig, zudem wehte ein starker Wind, was es nicht gerade einfacher machte. Abschließend wurden noch zwei Kilometer gelaufen, wo ich meine Position verteidigen konnte, nach vorne aber leider nichts mehr ausrichten konnte. So lief ich nach 1h17:01 im Ziel ein.

Ein Blick auf die Ergebnislisten zeigte mir dann, dass ich Gesamt-Fünfte und Zweite meiner Altersklasse geworden bin, bei der Meisterschaft hat es für Platz Vier und den Altersklassentitel gereicht. Mattis erreicht den 12. Gesamtrang und Platz Drei in der Altersklasse, bei der Meisterschaft bedeutete das den Vize-Titel in der Altersklasse und den 7. Gesamtrang. Werner wurde sechster seiner Altersklasse. Heiko musste, gut im Rennen liegend, leider nach einem Defekt den Wettkampf beenden.

Insgesamt ein sehr schöner Wettkampf mit einer netten Atmosphäre, der durchaus ein paar mehr Teilnehmer, insbesondere auf der Jedermanndistanz, vertragen könnte. Nächstes Jahr könnte der ALV ja mit noch mehr Sportlern vertreten sein!

 

Dorothee Richters