Saisonabschluss beim Jog & Rock in Bensheim

Schon zum vierten Mal stand für mich als Saisonabschluss der Jog & Rock in Bensheim an. Nach der Langdistanz habe ich mir gut überlegt, ob ich mich nochmal für einen Lauf aufraffe, aber da ich durch den Altersklassensieg im Vorjahr einen Freistart gewonnen hatte, habe ich mich dann doch für den 5 km Lauf – die kürzeste Distanz – entschieden.

Der Start war angenehmerweise auch erst um 12h45, so dass wir ausschlafen und dann gemütlich nach Bensheim fahren konnten. Der Wettkampf geht über fünf Runden durch die Bensheimer Altstadt, was von daher ganz nett ist, dass man von Familie und Freunden fünf Mal angefeuert wird und auch fünf Mal an Stimmung machenden Bands (es heißt ja Jog & Rock) vorbei läuft.

Von Beginn an ordnete ich relativ weit vorne ein und konnte mich dann auf Position drei der Frauen festsetzen. Wäre mir auf der letzten Runde nicht noch die Wade zugegangen, die mir seit der Langdistanz so fiese Probleme macht, wäre ich noch ein paar Sekunden schneller gewesen, aber auch so kann ich mit der Zeit von 22:40 auf einer winkligen, welligen Kopfsteinpflaster-Strecke und dem dritten Gesamtplatz der Frauen zufrieden in die Saisonpause gehen.

Mein Dank geht an den Veranstalter für die Bereitstellung aller Fotos (www.bensheim-marathon.de) Und durch den Altersklassensieg und den zugehörigen Freistart fürs Folgejahr weiß ich auch jetzt schon: 2018 gerne wieder!

Dorothee Richters