Nicht nur Triathlon aus Leidenschaft...

Ausdauerleistungsverein (ALV) Mainz e.V.

Thomas und Doro beim „ALV Swim & Run“ vorne weg

Etwas später als in „normalen“ Jahren wurde Mitte August zum mittlerweile siebten Mal die ALV-Vereinsmeisterschaft im „Swim&Run“ ausgetragen.

Dieses Event wurde je nach persönlicher Saisonplanung zu einer Standardortbestimmung, Saisoneröffnung oder auch Saisonabschluß genutzt.

Bei zwei Gelegenheiten am 13. und 17.8 wurde beim 500m-Schwimmen im Mombacher Freibad die Startreihenfolge für den abschließenden Lauf im Jagdstartmodus ermittelt.

Im Vorfeld konnten sich die „Gerne-Schwimmer“ hier schon einen kleinen Vorteil ergaunern, weil hier die 50m-Bahn zum Einsatz kam. Für die weniger schwimmaffinen Teilnehmer bedeutete dies eine etwas größere, Gerüchten zu Folge endlose Weite zum immer wieder ersehnten Beckenrand.

Einigkeit bestand aber darüber, dass insbesondere bei der zweiten Schwimmsession die Wassertemperaturen schon sehr herbstlich waren.

Thomas konnte sich bei den Männern mit 7:41 erwartungsgemäß und souverän die Poleposition für den Lauf sichern, gefolgt von Matthias bei seiner Wettkampfpremiere für den ALV und Dirk auf Platz 3.

Bei den Frauen erarbeitete sich Doro einen Vorsprung von 27 Sekunden gegenüber Kristina auf Platz 2.

Die Zeit zwischen Schwimmen und Lauf wurde intensiv zur psychologischen Kriegsführung genutzt.  

Dabei wurden selbst Smileys im Gruppenchat tiefenpsychologisch analysiert und Manipulationspläne geschmiedet.

Insbesondere beim Tiefstapeln wurde sich rekordverdächtig unterboten. Der Begriff des „Sandbagging“ wurde wahrscheinlich noch nie so oft gegoogelt.

Am 21.8 trafen sich dann circa 20 ALV’ler zum Showdown bei schönstem Sonnenschein zum Lauf auf der 6km-Runde im Lennebergswald - als Teilnehmer, Zeitnehmer, Kameramann und Unterstützer.

Die rote Schar erregte auch beim ein oder anderen Spaziergänger Aufmerksamkeit und interessierte Blicke.

Rechenspiele und Simulationen mit zu erwartenden Laufleistungen hatten bereits gezeigt, dass alles andere als ein Sieg von Thomas eher unwahrscheinlich wäre.

Als einer wenigen Teilnehmer mit zwei Schokoladenseiten konnte sich Thomas mit einem einsamen Lauf und großem Vorsprung von fast anderthalb Minuten souverän den Gesamtsieg sichern.

Damit gelang ihm auch die erfolgreiche Verteidigung seines Titels aus dem Vorjahr

Bei den Frauen sah es zwischendurch nach einem ganz knappen Rennen aus: Kristina konnte bis zur Hälfte der Laufstrecke einen Großteil der 27 Sekunden Rückstand auf Doro wettmachen, musste dann aber dem hohen Anfangstempo Tribut sollen.

Doro konnte den Vorsprung letztlich sogar noch etwas ausbauen und wurde damit nach zwei zweiten Plätzen in den Vorjahren erstmalig Vereinsmeisterin im Swim&Run.

Bei den Männern waren die Verfolgerplätze stark umkämpft: Innerhalb von gut 2 Minuten kamen 5 Teilnehmer ins Ziel.

Jochen konnte sich Platz 2 vor dem stark laufenden Alex erkämpfen.

Rainer gelang beim Lauf der größte Sprung nach vorne: Er konnte insgesamt 5 Teilnehmer „einsammeln“ und sicherte sich mit der besten Laufzeit des Tages von 24:21 Platz 4 - nur 4 Sekunden hinter Alex..

Im Duell des Tages konnte Dirk im Kampf um Platz 5 Mattias letztendlich 8 Sekunden hinter sich halten. In dieser Form ist Matthias aber gut für seine Triathlonpremiere am 29.8 gerüstet.

Mit Ihren Leistungen konnten sich Thomas und Doro auch jeweils 10 wertvolle Punkte im Kampf um den ALV-Cup sichern.

Mit dieser schönen Veranstaltung im Rücken können nun auch die restlichen 3 Wettkämpfe im Rahmen der diesjährigen Cup-Wertung angegangen werden.

Schön wars!

Vielen Dank nochmals insbesondere an Alex für die Organisation und Sebastian für das Eventvideo https://www.youtube.com/watch?v=Nt4Ur4oNOv0 !


Herren

Schwimmdifferenz

Startzeit

Zeit gestoppt

Netto Laufzeit

Platzierung Laufen

Platzierung gesamt

Thomas

00:00

00:00

24:58

24:58

3

1

Matthias

00:19

00:19

28:33

28:14

7

6

Dirk

00:38

00:38

28:25

27:47

6

5

Alex

01:05

01:05

26:46

25:41

4

3

Jochen

02:01

02:01

26:24

24:23

2

2

Tobi

02:12

02:12

29:50

27:38

5

7

Rainer

02:29

02:29

26:50

24:21

1

4

Winfrid

05:05

02:29

31:58

29:29

8

8

Martin


02:29

32:41

30:12

9

9

Damen







Doro

00:00

00:00

27:18

27:18

1

1

Kristina

00:27

00:27

28:57

28:30

2

2