3. ALV Mainz Swim and Run


Wann und wo:

17. oder 20.04.2018, 20:00 Uhr, Traglufthalle: Schwimmen

21.04.2018, 10:00 Uhr, Gonsenheimer Wald: Laufen 

 

Wer: Jedes Vereinsmitglied nach vorheriger Anmeldung 

 

Distanzen: 800m Schwimmen, 6,16km Laufen (Grüne Runde Gonsenheimer Wald)

Wenn jemand nur schwimmen oder laufen möchte geht das auch, für das Laufen wird dann eine fiktive langsame Schwimmzeit festgelegt.

 

Wertung: Damen und Herren getrennt

 

Durchführung:

Jede/r Teilnehmer/in schwimmt schnellstmöglich die 800m. Als Neuerung bieten wir euch in 2018

zwei Termine für die Abnahme der Schwimmzeit. Gestartet wird in kleineren Gruppen. Anhand der Zeitabstände ergibt sich die Startreihenfolge für das Laufen am Folgetag, das in Form eines Jagdrennens stattfindet. Die erste Dame bzw. der erste Herr im Ziel werden „Vereinsmeister/in Swim & Run“, die weitere Rangfolge ergibt sich nach Zieleinlauf. Die individuellen Laufzeiten müssen/ können selbst genommen werden. Die Veranstaltung soll dem Gruppenzusammenhalt dienen und kann als kleiner Formtest für die bevorstehende Saison betrachtet werden. Der Spaß steht im Vordergrund!

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Samstags-Lauftreff startet wieder


An diesen Samstag, den 09.12. startet unser Winter-Lauftreff. Los geht's immer um 10h30 an der 14-Nothelfer-Kapelle im Gonsenheimer Wald. Wir laufen zwischen 10 und 20 Kilometer in einem Tempo zwischen 5:30 und 6:00 Minuten pro Kilometer. Bei Bedarf können zwei Gruppen gebildet werden oder auch zwei Runden gelaufen werden, so dass man nach der Hälfte aussteigen kann.

 

Bei Fragen wendet euch gerne an Doro (presse@alvmainz.de)


Nikolaus läuft im Lennenbergwald


5. ALV Mainz Nikolauslauf

Beim Nikolauslauf des Ausdauerleistungsverein Mainz starteten 205 Läufer über die ausgeschilderten AOK-Strecken im Gonsenheimer Lennebergwald. Zum ersten Mal fand der Nikolaus persönlich den Weg zu den Läufern. Ein Läufer startete nicht nur mit einer Nikolausmütze, sondern auch im roten Gewand.

Über die sechs Kilometer-Runde freute sich Ralf Beier (21:59 min), der vor Oliver Kalb (22:41 min) und Lennard Thier (23:11 min) das Ziel erreichte. Über die mit grünen Pfeilen markierte Strecke von zwölf Kilometer erreichten Andres Diaz(43:41 min), Carlos Fischer (43:49 min) und Sebastian Beckers (45:50 min) als erste das Ziel. Zu den schnellsten Frauen gehörten Sivlia Wenzel (26:39 min), Melanie Piewig (32:54 min) und Doro Watzka (32:55 min) über die sechs Kilometer. Über die doppelte Distanz waren Sina Manishe (48:15 min), Yvonne Gutsche (53:40 min) und Susanne Jansohn (55:42 min) die ersten Drei.

Das Kuchenbuffet war nach dem Lauf ein Magnet. Nicht nur, weil die Kuchenauswahl außerordentlich war, sondern auch, weil der ALV Mainz diese nicht verkauft, sondern gegen eine Spende ausgibt. Der ALV-Schatzmeister, Horst Zorn, freute sich deshalb, dass er eine Spende von 700 Euro an Annika Pietrus (unimedizin Mainz) für die Unterstützung der Kinderkrebsklinik übergeben durfte. „Wir können hier im Lennebergwald stehen und laufen. Es gibt Kinder, die aufgrund ihrer Krankheit keinen Sport draußen treiben können. Damit das Sportangebot drinnen auch ein attraktives ist, unterstützen wir hier sehr gerne“, erklärt Zorn bei der Übergabe.

Bei trockenem und kaltem Winterwetter war das Veranstaltungsteam um Olav Becker mit dem Zuspruch sehr zufrieden. „Wir haben die letzten vierzehn Tage gehofft, dass es erstmals einen weißen Lennebergwald beim Nikolauslauf gibt“, erzählte Becker. Der Wunsch sollte Becker nicht erfüllt werden. „Hauptsache, die Starter haben einen schönen Lauf und freuen sich im Ziel über die Medaille und den obligatorischen Schokonikolaus.“